Maik Rosenberg neuer Vorsitzender von Wirtschaft für Südwestfalen e.V.

Maik Rosenberg, Unternehmer aus dem Kreis Olpe, ist neuer Vorsitzender des Regionalmarketing-Vereins „Wirtschaft für Südwestfalen“. Die Mitgliederversammlung wählte den 44-jährigen am Donnerstag (04.07.2019) in Schmallenberg zum Nachfolger von Dr. Michael Schulte Strathaus. Der Unternehmer aus Werl kandidierte aus beruflichen Gründen nicht erneut. 

Der neue Vorsitzende ist geschäftsführender Gesellschafter der aquatherm GmbH aus Attendorn, dem weltweit führenden Hersteller von Rohrleitungssystemen aus Polypropylen für den Anlagenbau und die Haustechnik. Gemeinsam mit seinen Brüdern Dirk und Christof leitet Maik Rosenberg das Unternehmen mit rund 600 Mitarbeitern in 2. Generation. „Südwestfalen ist eine starke Industrieregion, in der vor allem die Familienunternehmen die treibende Kraft sind“, betont Maik Rosenberg. Die Region biete mit ihrer breit gefächerten Wirtschaftsstruktur, den attraktiven Arbeitsplätzen in einem familiären Umfeld und einem lebenswerten Naturraum ein interessantes Gesamtpaket für Fach- und Führungskräfte. „Das Regionalmarketing hat in den zurückliegenden Jahren maßgeblich dafür gesorgt, dass diese Fakten auch überregional immer besser wahrgenommen werden. Ich möchte mit meiner Arbeit an der Vereinsspitze dazu beitragen, dass dieser Prozess weiter vorangetrieben und auch in der Unternehmerschaft weiter verankert wird“, erläutert Rosenberg seine Ziele als neuer Vorsitzender.

Rosenberg dankte dem scheidenden Vorsitzenden Dr. Michael Schulte Strathaus für sein Engagement in den zurückliegenden vier Jahren. Schulte Strathaus habe sich sehr erfolgreich für eine Verbreiterung der Mitgliederbasis eingesetzt, die sich in dieser Zeit mehr als verdoppelt habe. Ferner sei die jüngere Vergangenheit von der Neuaufstellung der Südwestfalen-Agentur durch die erfolgreiche Bewerbung um die REGIONALE 2025 geprägt gewesen. Nun werde die anteilige Finanzierung der Regionalmarketing-Aktivitäten über die öffentliche Hand bis Mitte des nächsten Jahrzehnts sichergestellt. 

Wirtschaft für Südwestfalen e.V. ist mit einem Stammkapital-Anteil von 37,5 Prozent größter Gesellschafter der Südwestfalen Agentur GmbH. In diesem Jahr steuert der Verein mehr als eine halbe Million Euro zur Finanzierung des Regionalmarketings bei und nimmt maßgeblich auf die konzeptionellen Inhalte Einfluss. Vorsitzender Maik Rosenberg wird dazu gemäß Gesellschaftsvertrag künftig auch den Vorsitz im Regionalmarketing-Ausschuss innehaben und im Aufsichtsrat der Südwestfalen Agentur GmbH vertreten sein.

v. l. Hubertus Winterberg, Marie Ting (Südwestfalen Agentur GmbH), Maik Rosenberg (Vorsitzender Wirtschaft für Südwestfalen e.V.), Thomas Frye (Geschäftsführer), Landrat Dr. Karl Schneider, Andreas Wolf und Stephan Stracke (Vorstandsmitglieder), scheidender Vorsitzender Dr. Michael Schulte Strathaus