HYGIENISCHE UNBEDENKLICHKEIT

Hygienische Unbedenklichkeit 

Alle mit dem Trinkwasser bestimmungsgemäß in Verbindung kommenden Anlagenteile sind nach DIN 1988 T 2 Bedarfsgegenstände im Sinne des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes. Kunststoffrohre müssen den KTW-Empfehlungen des „BfR“ (Bundesinstitut für Risikobewertung) entsprechen. 

Werkstoff:

Die hygienische Unbedenklichkeit des aquatherm green pipe Rohrleitungssystems wird durch die Prüfzeugnisse des Hygiene-Institutes Gelsenkirchen neutral belegt. Die Eignung für Trinkwasserleitungen im Kalt- und Warmwasserbereich wird durch laufende Prüfungen bestätigt.

 

Verarbeitung:

Bei der Verarbeitung des Rohrleitungssystems werden keine hygienisch bedenklichen Zusatzstoffe benötigt. Die Verbindung erfolgt stoffschlüssig durch Fusion.

Trinkwasser – unser edelstes Lebensmittel:

Auch der zunehmende Einsatz von Polypropylen im Lebensmittel-Verpackungsbereich beweist die hygienischen Qualitäten dieses Werkstoffes. Sie machen aquatherm green pipe zur optimalen Verpackung für das edelste Lebensmittel: Trinkwasser.

Kontakt:  aquatherm GmbH | Biggen 5 |  57439 Attendorn | Deutschland | Tel: +49 2722 950 0 |  info@aquatherm.de