PRESSE

„8,5 Tonnen Plastikmüll eingespart“

 

Rohrschutzkappen entfallen aus ökologischen Gründen

Attendorn, 08.10.2018: Unsere Ozeane verkommen immer mehr zu Müllhalden: Schätzungen der Vereinten Nationen zufolge könnte schon 2050 mehr Plastik in den Ozeanen treiben, als Fische darin schwimmen – mit verheerenden Auswirkungen für die Natur. In Indien wurde Plastik bereits in Kuhmägen gefunden. In Thailand starb ein Wal, nachdem er 80 Müllbeutel verzehrt hatte. Klar ist, dass sich an dieser Situation etwas ändern muss.

Die aquatherm GmbH mit Hauptsitz in Attendorn möchte zur Reduzierung des Plastikmülls beitragen. Aus diesem Grund stattet das Unternehmen seine Kunststoff-Rohre nicht mehr mit Rohrschutzkappen aus. Diese Kappen werden nur einmalig verwendet und müssen nach der Anlieferung der Rohre auf der Baustelle entsorgt werden.

In einem ersten Schritt entfallen die Rohrschutzkappen mit den Durchmessern 40, 50 und 63 mm. Zu einem späteren Zeitpunkt ist die Änderung bei den anderen Dimensionen geplant. „aquatherm verzichtet damit auf rund 1,8 Millionen Kappen pro Jahr, was einer Reduzierung des Plastikmülls von etwa 8,5 Tonnen pro Jahr entspricht“, erklärte Maik Rosenberg, zusammen mit seinen Brüdern Dirk und Christof Geschäftsführer von aquatherm.

Diese Maßnahme ist nicht die einzige, die bei dem Weltmarktführer von Kunststoff-Rohrleitungssystemen aus Polypropylen im Bereich Umweltschutz umgesetzt wird. „Wir bei aquatherm sind davon überzeugt, dass konsequent gelebter Umweltschutz ein wichtiger Baustein unseres langfristigen Unternehmenserfolges ist“, so Maik Rosenberg. „Wir sehen ökologisches Engagement, wirtschaftlichen Erfolg und soziale Verantwortung als gleichrangige Ziele an, was die Einführung unseres Umwelt- und Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 14001 bzw. DIN EN ISO 50001 bestätigt.“ Bei allen industriellen Tätigkeiten und Produkten betrachtet aquatherm den gesamten Lebenszyklus. Dies bedeutet, den Verbrauch von Energie, Wasser und Ressourcen zu minimieren, das Aufkommen von Abfällen, Emissionen und Nebenprodukten zu verringern sowie das Abfallmanagement zu unterstützen, so dass aus Abfallprodukten Wertstoffe werden.

Weitere Informationen zum Thema Umweltschutz bei aquatherm gibt es unter www.aquatherm.de.

Über aquatherm:

aquatherm ist der weltweit führende Hersteller von Kunststoff-Rohrleitungssystemen aus Polypropylen für den Anlagenbau und die Haustechnik. Zu den Einsatzgebieten zählen Trinkwasseranwendungen, Heizungsanlagenbau, Brandschutz-Sprinklersysteme, Klima- und Kältetechnik sowie Flächenheiz- und Kühlsysteme. Das Sortiment umfasst mehr als 17.000 Artikel in sieben Produktlinien.

aquatherm Produkte finden sich weltweit in den unterschiedlichsten Gebäudearten und Schiffen wieder. Dazu zählen zum Beispiel die Elbphilharmonie in Hamburg, die Kranhäuser in Köln, die Mall of Berlin, das Europäische Patentamt in Den Haag, der Agbar-Turm in Barcelona, verschiedene olympische Stätten in Athen, Peking, Sydney und Vancouver, zahlreiche Top-Hotels und Resorts unter anderem der internationalen Ketten Hyatt, Hilton und Marriott, der Dubai Frame sowie AIDA Clubschiffe. Aber auch in der Heimat des mittelständischen Familienunternehmens kommen die vielfältigen Rohrleitungssysteme zum Einsatz, beispielsweise in den St.-Ursula-Schulen in Attendorn oder den Sauerland Pyramiden in Lennestadt.

Um die weltweite Verfügbarkeit der Produkte zu garantieren und lokalen Service zu bieten, arbeitet aquatherm rund um den Globus in mehr als 70 Länder eng mit langjährigen Partnern zusammen. Das Unternehmen beschäftigt über 600 Mitarbeiter in Deutschland, Italien, England, USA und Kanada. Produziert wird ausschließlich an den beiden deutschen Standorten in Attendorn (Hauptsitz) und Radeberg. Daher können sich Kunden in aller Welt auf innovative und sichere PP-R Rohrleitungssysteme höchster Qualität „100% Made in Germany“ verlassen. Geleitet wird das Familienunternehmen heute in der zweiten Generation von den Brüdern Dirk, Maik und Christof Rosenberg.

BILDMATERIAL

Mit dem Entfall von Rohrschutzkappen für ihre Produkte spart die aquatherm GmbH etwa 8,5 Tonnen Plastikmüll pro Jahr ein.

Foto: aquatherm GmbH

DOWNLOADS

Kontakt:  aquatherm GmbH | Biggen 5 |  57439 Attendorn | Deutschland | Tel: +49 2722 950 0 |  info@aquatherm.de